RÜDIGER KURZ

Violone
( 8` G-Violone 16` D-Violone / „Wiener“ Stimmung )
Kontrabass

VITA

Biography

geboren 1974 in Stuttgart, studierte Kontrabass an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof.Ulrich Lau, sowie am Orchesterzentrum NRW/Folkwang Essen bei Prof. Niek de Groot und Historische Interpretationspraxis / Violone bei Dane Roberts an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.

Er tritt vor allem im Bereich der historischen Aufführungspraxis auf, u.a. Il Gusto Barocco, Concerto Köln, Ensemble der Ludwigsburger Schlossfestspiele, L`arpeggiata, Hofkapelle München, la Banda, , Stiftsmusik Stuttgart, Oper Frankfurt, Landestheater Niederbayern...
Konzertreisen führen ihn durch Europa und wiederholt in die USA.

Orchesterpraktikum am Nationaltheater Mannheim, Aushilfen bei der Württembergische Philharmonie Reutlingen , Nationaltheater Mannheim, Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Stuttgarter Kammerorchester

Seit den 1990ern spielt er durchgängig in diversen Bands/Songwriter/Improvisations-Kontexten vor allem mit Shawn Maguire, Höhlenmusikensemble. Durch die Auseinandersetzung mit der Neue Musik während des Studiums in Stuttgart u.a. bei Stefano Scodanibbio, Jan Kopp, Gianluca Ulivelli und auch Uraufführungen für Kontrabass ,
und Improvisationen & Sessions in der Manufaktur Schorndorf, ein Privatschulstudium E-Bass an der BSM-München (1995/96) entwickelte er eine offene, experimentelle Musizierpraxis.
Diese setzt er mit dem Zeitsprung Consort und Akkordsport fort.

Für Jörg Halubek`s Il Gusto Barocco hat er eine Spielzeitdramarturgie und Musikauswahl über die Musik des Stuttgarter Hofes im 18Jhd. „Eine Frage des Geschmacks“ ( 2010/11 ) gestaltet und dabei die Oper „Tisbe“ von G.A.Brescianello hervorgeholt und
mit Jörg Halubek& Il Gusto Barocco (2012) uraufgeführt und für CPO und SWR eingespielt.
Betreuung des Bildungsprojektes 2013/2014 von Il Gusto Barocco.

Ideen und Leitung von„ ZOO“ ( mit Akkordsport, Regie: Anna Drescher , Installation: Mia Gideon ) und „Ein Tauffest für Georg Daniel Speer“ ( mit der Capella Duna mobile für Ludwigsburger Schlossfestspiele 2013 , Regie: Anna Drescher , SWR-Mitschnitt ) .

Personal Info

  •  +49 170 801 544 9
  •   73614 Schorndorf, Silcherstrasse 11
Rüdiger Kurz

Kontakt


*Pflichtfelder
Please fill in all of the required fields